Karina Suhorukova

Schon im Alter von 6 Jahren begeisterte sich Karina Suhorukova für die Musik und ihre Klänge und ihr Wunsch war es, ein Instrument zu spielen.

So erhielt sie ihren ersten Cello-Unterricht in ihrer Heimatstadt Riga. Da sie auch großes Interesse am Klavierspiel hatt, begann sie ein Jahr später, Klavierunterricht zu nehmen. Bald wurde ihr bewusst, dass das Cello für sie an erster Stelle steht, so dass sie verstärkten Unterricht bekam.

Sie lernte unter anderem bei einigen Cellisten der lettischen Nationaloper und des lettischen Nationalorchesters. Dadurch verbesserten sich ihre musikalischen sowie ihre technischen Fähigkeiten, so dass sie bereits mit 16 Jahren als Jungstudentin bei Eleonora Testelec, Professorin der lettischen Akademie in Riga, aufgenommen wurde.

Nach dem Abitur begann Karina Suhorukova bei Eleonora Testelec ihr Bachelor Studium an der Jazeps Vitols Latvian Academy of Music. Im siebten Semester bot sich ihr die Möglichkeit, ins Ausland zu gehen.Da in Essen Professor Young-Chang Cho unterrichtete, entschied sie sich dafür, in Deutschland ihre Ausbildung fortzusetzen. Sie fühlte sich sehr gut in Deutschland und lernte sehr schnell die Sprache.Deswegen kam sie nach ihrem Bachelor-Abschluss nach Deutschland zurück, um den Solo-Master in Cello bei Armin Fromm zu absolvieren.

In dieser Zeit erhielt sie eine sehr klassische Ausbildung, die ihr Musizieren sehr bereicherte und auch ihr Niveau erhöhte. So bekam sie ein DAAD Stipendium für begabte Studierende.

Nach dem ersten Master-Abschluss im Juni 2016 erhält sie im Sommer 2018 den 2. akadmischen Mastergrad. Karina Suhorukova studierte während ihres Bachelor Studiums unter anderem Musikpädagogik und arbeitete mit Kindern zwischen sechs und vierzehn Jahren an verschiedenen Musikschulen.

Ab August 2018 verstärkt Karina Suhorukova die Dozententeams der Musicbox Oxana in Meerbusch und im Studio der Musicbox Oxana in der International School on the Rhine in Neuss.

Zurück »
Karina Suhorukova