Philipp Barth, Schlagzeugschüler, erhält den 2. Preis beim Bundeswettbewerb 'Jugend musiziert'

Schlagzeugschüler Philipp Barth erreicht 2.Platz beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ Erstmalig hatte sich ein Schüler der „Musicbox Oxana“ für eine Teilnahme am Wettbewerb auf Bundesebene qualifiziert. Am Pfingstwochenende fanden die Wettbewerbe in Paderborn statt. Philipp Barth, erst 13 Jahre alt, spielt und lernt leidenschaftlich das Schlagzeugspielen. Er war der einzige an diesem Instrument qualifizierte Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen, stellte sich starker Konkurrenz aus dem gesamten Bundesgebiet, und erreichte mit der sehr hohen Punktzahl von 23 (max. 25) einen hervorragenden 2. Platz. Er besucht die International School on the Rhine in Neuss (ISR), in der die private Musikschule aus Meerbusch ihr „Studio ISR“ betreibt. Dort ist seit ca. 2 Jahren der auch international renommierte Schlagzeuger Alexander Simonovsky sein Lehrer, und sehr stolz über das erzielte Ergebnis und die tolle Leistung seines Schülers. Oxana Koppers, die engagierte Inhaberin der Musikschule, drückt über das nicht zu erwartende diesjährige Gesamtergebnis von „Jugend musiziert“ Ihren Dank an alle an diesem Erfolg Beteiligten aus: „Alle unsere Kinder haben dieses Jahr Überragendes geleistet; Philipp Barth hat das nochmal getoppt. Solch ein Erfolg kann nur entstehen, wenn mehrere Rädchen, hier talentierte, fleißige Schüler, engagierte Lehrer und unterstützende Eltern, so ineinander greifen, wie das hier der Fall war.“ Zurück »